Samstag 19.03.2022, 20 Uhr

Neue Musik und Kammermusik

Cello-Trio „Ono“

Pirii Pimentel Rodrigues, Julia Pesavento, Mufei Feng


Das Ono-Trio stellt im Ort erstmals sein Musikvideo zur „Serenata“ von Krzysztof Penderecki vor, das die Musikerinnen mit der Produktionsfirma “untoldunseen” gedreht haben. „Wir starten mit diesem Video eine zeitgenössische Musikvideo-Reihe, mit der wir einen Beitrag zur Vermittlung von zeitgenössischer Musik leisten wollen“, erklärt Catarina Rodrigues. Das Video hat eine Dauer von 03:13 Minuten.

Das Ono Trio sind drei junge Cellistinnen aus Caparica in Portugal, ChangChun in Nordchina und Schmalkalden in Thüringen. Sie haben sich an der Hochschule für Musik und Tanz Köln kennengelernt. Die Resonanz auf ihr erstes gemeinsames Konzert, welches Pirii Pimentel Rodrigues,

Julia Pesavento und Mufei Feng im Rahmen der Finissage des Yoko Ono Kunstwerkes „Add Color (Refugee Boat)“ in Dortmund spielten, war so überwältigend, dass weitere Projekte daraus entstanden – unter anderem mit dem Verein „Les Lumieres“ und der Jazz/Pop-Sängerin Jacky Bastek

aus Köln. Das Repertoire des Trios umfasst neben den gängigen Stilrichtungen wie Barock, Klassik, Romantik und Zeitgenössischer Musik auch Crossover sowie Lateinamerikanische und Asiatische Musik.

 

Die Musikerinnen arbeiten mit jungen Komponisten und Komponistinnen aus Portugal, Deutschland und China zusammen, da es ihnen ein besonderes Anliegen ist, moderner bzw. zeitgenössischer Musik ein Forum zu geben. So steht im ORT nicht nur eine „Serenata“ von Altmeister Krzysztof Penderecki auf dem Programm, sondern auch Werke von Aziza Sadikova (*1978), Olli Mustonen (*1967) und Lingbo Ma (*1996).

TICKETS NUR IM VORVERKAUF BEI www.wuppertal-live.de

Bis auf Weiteres reduzierte Platzzahl im ORT.

Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln.

Peter Kowald Gesellschaft / ort e.V.

Luisenstr. 116

42103 Wuppertal

info@kowald-ort.com

Das Programm 2022 im ORT wird gefördert von: