Potsa Lotsa plus Thomas Krüger –

Kurt Schwitters „Die Ursonate“

 

Anke Lucks (Posaune)


Silke Eberhard (Altsaxofon)

Patrick Braun (Tenor Saxofon)

Nikolaus Neuser (Trompete)

Gerhard Gschlößl (Posaune)

 

Thomas Krüger (Stimme)

 

Die Welt spielt verrückt und die Kunst gibt dem Wahnsinn eine Form: Vor rund 100 Jahren arbeiteten sich in verschiedenen europäischen Zentren Künstler an der industriellen Revolution und gesellschaftlichen Konflikten ab: Dada war geboren. Eine Kunstform, die alles in Frage stellt, bei der sich sämtliche bisher gültigen Strukturen in Wohlgefallen auflösen. Und auch eine unterhaltsame Kunstform, bei der einem zugleich oft das Lachen im Halse stecken bleibt. Dass Dada noch nicht tot ist, zeigen an diesem Abend das Bläserensemble Potsa Lotsa um die Saxofonistin Silke Eberhard und Rezitator Thomas Krüger mit einem der berühmtesten Werke, wenn nicht dem bedeutendsten Werk der Bewegung: Kurt Schwitters »ursonate«. Wir freuen uns sehr, dass mit diesem Projekt unsere Artist in Residence 2015 Silke Eberhard wieder einmal in den ORT zurückkehrt!

Peter Kowald Gesellschaft / ort e.V.

Luisenstr. 116

42103 Wuppertal

info@kowald-ort.com

Das Programm 2021 im ORT wird gefördert von: