Sonntag 18.09.2022, 20 Uhr

«Reihe Jazz»

Matthias Muche Posaunen Trio

Jeb Bishop

Matthias Müller

Matthias Muche


 

Das Posaunen-Trio mit Jeb Bishop, Matthias Müller und Matthias Muche spielt Musik zwischen klangbildhauerischen Noise-Drones, Jericho einstürzenden Blechbläserkaskaden und zarten Klanggeflechten aus Luft und Ton; resonierende Obertöne mit vielschichtigen Artikulationen beflügeln die Posaune mit ihren physikalisch-akustischen Eigenschaften und der Körperlichkeit der Spieler an ihre Grenzen und darüber hinaus. Immer weiter angetrieben wird der archaische Klangapparat durch die Knochenmühle gedreht ... pulverisiert, sublimiert und ihm wieder neu Atem eingehaucht.

 

Matthias Muche und Matthias Müller starteten ihre Zusammenarbeit als Duo MM – Squared Session. Zusammen mit dem Amerikaner Jeb Bishop kreieren die drei ein Klanguniversum, das die erweiterten Spieltechniken des Instruments genauso wie die „reinen“ Klangmöglichkeiten dieser Besetzung bis zum Äußersten treibt. Bishop gilt als einer der herausragenden Posaunisten der Improvisationsmusik und des Creative Jazz. Er spielte u.a. in Peter Brötzmann’s Chicago Tentet, Ken Vandermark's Territory Band und im Globe Unity Orchestra. Matthias Muche erhielt den WDR-Jazzpreis 2021 in der Kategorie Improvisation und mit Muches Großformation Bonecrusher (zehn Posaunen & Percussion) wurden Muche & Müller 2022 für die Bestenliste – Preis der deutschen Schallplattenkritik – nominiert.

Peter Kowald Gesellschaft / ort e.V.

Luisenstr. 116

42103 Wuppertal

info@kowald-ort.com

Das Programm 2022 im ORT wird gefördert von: