Donnerstag 06.10.2022, 20 Uhr

humanoid

33 Jahre Partita Radicale

Gunda Gottschalk (Violine)

Ortrud Kegel (Querflöte)

Karola Pasquay (Querflöte)

Ute Völker (Akkordeon)


Ein Konzert-/Performance-Abend mit Rückblicken auf gemeinsame 33 Jahre Partita Radicale und Vorstellung der neuen CD „humanoid“. Die Premiere einer aufregenden Mixtur aus „klassisch“ instrumentierten Stücken, ungewöhnlichen analogen Klängen, stolpernden Rhythmen, Elektronik und mechanischen Maschinchen. Der Abend ist der Auftakt zu einem kleinen Festival, welches die Performance „Etüde der Langsamkeit 2“ sowie ein Konzert im Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden mit Werken lateinamerikanischer Komponistinnen und Komponisten zur Aufführung bringt (nähere Informationen: www.partitaradicale.de). Partita Radicale zählt zu den profiliertesten Ensembles für Neue und Improvisierte Musik in Deutschland.

 

1989 gegründet, verbindet die vier Musikerinnen aus Köln und Wuppertal eine Jahrzehnte währende Geschichte. Sie bildet eine verlässliche Basis, auf der sie gemeinsam immer neue, außergewöhnliche Projekte entwickeln.

Peter Kowald Gesellschaft / ort e.V.

Luisenstr. 116

42103 Wuppertal

info@kowald-ort.com

Das Programm 2022 im ORT wird gefördert von: